MagnumShopMagnumShop Den guten alten Tante-Emma-Laden gibt es nicht mehr.Lesen Sie hier mehr...
MagnumWebMagnumWeb Sie sind viel unterwegs und wünschten sich oft eine mobile Kunden-, Artikel und Auftragsverwaltung, damit Sie Ihre Datenpflege vor Ort aktualiLesen Sie hier mehr... MagnumMailMagnumMail Egal ob Smartphone, Notebook oder Tablet, mit MagnumMail garantieren Sie sich jederzeit den Zugriff auf Ihre e-Mails.Lesen Sie hier mehr... MagnumFibuMagnumFibu Viele Unternehmen lassen Ihre Belege bei Steuerberatern buchen und zahlen für jede Buchung bares Geld.Lesen Sie hier mehr... MagnumRebeMagnumRebe MagnumRebe ist die Softwarelösung.die als einzige den Verwaltungsbedarf eines Rebveredlers komplett abdeckt.Lesen Sie hier mehr... MagnumHardwareMagnumHardware PC, Tablet, Notebook, Switch- wer schaut da heute noch durch? Ein Computer muss funktionieren.Lesen Sie hier mehr... MagnumEinkaufMagnumEinkauf Direkte Anbindung an MagnumOffice Anbindung auch an die FIBU Individuelle Einstellung nach Bedarf EndlicLesen Sie hier mehr... MagnumMediaMagnumMedia Wir erstellen den richtigen Mediamix aus gezielten Werbemaßnahmen, um Ihr Unternehmen am Markt zu positionieren und Ihren Umsatz zu steigern.Lesen Sie hier mehr...
  • Wir über uns
  • Aktuelles
  • Service
  • Kontakt
  • Impressum
  • Anmelden
  • Elster-Zertifikat ab 2013
    Überblick 

    Ein Elster-Zertifikat ist eine elektronische Unterschrift, mit der Sie Ihre steuerliche Online-Meldungen an das Finanzamt „unterschreiben“.

    Mit diesem Zertifikat authentifiziert sich der Absender einer Datenlieferung. Die Finanzverwaltung kann damit feststellen, wer die eingehenden Steuerdaten versandt hat.

    Ab 2013 wird die authentifizierte Übermittlung der Steuerdaten Pflicht.

    Das heißt für Sie:

    • Umsatzsteuervoranmeldung Januar (Übermittlung am 10.02. bzw. 10.03.2013)
    • Zusammenfassende Meldung Januar (Übermittlung am 25.02.2013)
    • Einnahme-Überschuss-Rechnung 2012

    sind nur noch mit einem gültigen Zertifikat möglich.

    Das Elster-Zertifikat wird von der Finanzverwaltung ausgestellt und kann nur online beantragt werden. Das Elster-Online-Portal der Finanzverwaltung erreichen Sie unter:

    https://www.elsteronline.de/eportal

    • Wer sollte das Zertifikat anfordern?

    Das Zertifikat kann sowohl für ein Unternehmen ausgestellt werden, als auch für bestimmte Personen. Das Zertifikat wird vom Datenlieferer, also dem Übermittler der Daten benötigt – das kann der Buchhalter eines Unternehmens sein oder der Inhaber eines Buchungsservices. Sie können mit diesem Zertifikat die Daten verschiedener Unternehmen (Mandanten) übermitteln – der Datenlieferer muss nicht identisch sein mit dem Unternehmen, für das Daten übermittelt werden.

    • Wann sollte das Zertifikat beantragt werden?

    Dies kann jederzeit – auch jetzt schon – erfolgen. Denken Sie daran, dass das Zertifikat nicht sofort zur Verfügung steht. Für die Nutzung erhalten Sie nach dem Online-Antrag eine Bestätigungsmail und einen Aktivierungs-Code per Post – erst dann können Sie die Beantragung abschließen und das Zertifikat nutzen.

    • Kann ein vorhandenes Zertifikat für die Lohnsteuer-Übermittlung verwendet werden?

    Ja. Wenn für das Lohnprogramm schon ein Zertifikat zur Verfügung steht, kann dies auch für die Finanzbuchhaltungsdaten verwendet werden.

    • Welche Zertifikats-Varianten gibt es?

    Elster-Basis (kostenlos)

    Das Zertifikat ist in einer Datei (Endung .pfx) enthalten und wird einfach auf Ihrem PC gespeichert.

    Elster-Spezial (kostenpflichtig – etwa 40 Euro)

    Das Zertifikat wird Ihnen von der Finanzverwaltung auf einem speziellen Stick gespeichert und bietet die gleiche Sicherheit wie eine Signaturkarte.

    Elster-Plus (kostenpflichtig – je nach Hersteller)

    Das Zertifikat wird auf einer Signaturkarte gespeichert (Kartenlesegerät erforderlich).

    Die kostenfreie Elster-Basis-Variante ist für viele Finanzbuchhaltungssysteme völlig ausreichend.

    Die Beantragung eines Elster-Zertifikates hier klicken.